3. Platz beim Bundescup „Spielend Russisch lernen“ 2019

Nach einem Sieg bei der schulinternen Runde im Frühjahr 2019, ging es nun am 24.09.2019 für die beiden Schülerinnen der Europäischen Oberschule Waldenburg Freya Poppitz und Vivian Schindler zur Regionalrunde  des Wettbewerbs Bundescup „Spielend Russisch lernen“  nach Zwickau. Ihre Freude am Spiel, ihre sehr guten Leistungen und eine hohe Motivation wurden mit einem großartigen 3. Platz belohnt.  

Seit 12 Jahren führt das Deutsch-Russische Forum e.V. unter der Schirmherrschaft der Kultusministerien der Länder den Wettbewerb mit jährlich über 4500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an über 200 Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch. Grundlage des Bundescups ist die deutsch-russische Ausgabe des ¡New Amici! - Vokabellernspiels.

Mit dabei waren auch unsere 6. Klassen!!

Am 26.6.2019 fuhren wir nach Limbach-Oberfrohna, um an 3 Pflichtstationen unser Können unter Beweis zu stellen. Nebenbei gab es noch Obst, Gemüse und Fassbrause für alle Teilnehmer.

Von 11 bis 13 Uhr gaben unsere Schüler ihr Bestes bei den offiziellen Wettkämpfen. Davor und danach konnten sie viele Preise bei den anwesenden Sponsoren abstauben.

Trotz Hitze und Anstrengungen hatten wir viel Spaß und sind gespannt auf die kommenden Auswertungen ...

 

Unsere erste letzte Schulwoche an der EOSW

Nun geht das Schuljahr zu Ende und wir haben unser erstes Jahr an der Europäischen Oberschule fast geschafft. Es war ein aufregendes Jahr für uns, und es wird höchste Zeit, dass die Ferien beginnen.

In den letzten Tagen vor den Zeugnissen haben wir etwas mehr Zeit mit unserer Klasse und Frau Bischoff verbringen können. Am Montag waren wir im Grünfelder Park, wo wir ein schönes Picknick gemacht hatten. Jeder hatte eine Decke, leckeres Essen und Spiele mit, und die Zeit verging viel zu schnell. Frau Bischoff haben wir neue Spiele beigebracht und sie machte von uns ganz viele Bilder.

Am Dienstag fuhr uns Frau Seidel zum Fohlenhof der Familie Glotz. Dort hatten wir eine herrliche Zeit mit den Pferden. Wir durften die Ställe sauber machen, ausmisten und Herr Glotz ging mit uns auf die verschiedenen Koppeln.

Nun ist auch unser Sommerfest schon wieder vorbei. Vor einem Jahr standen wir auf der Bühne, auf der heute die zukünftigen 5er vorgestellt wurden. Wir hatten ein tolles Fest mit leckerem Essen von  Buffet und Grill, einer Bastelstraße, wo man fleißig nähen, Papier schöpfen und Windlichter herstellen konnte. Es gab Eis vom Café Klatsch und wir hatten super viel Spaß an unserem „Strand“ mit Pools, Entenangeln und den vielen Wasserpistolen. Unterhaltung gab es von unserer Schulband zusammen mit Herrn Harmsen und etwas ganz Besonderes war der Auftritt von Rosie Bans aus Schottland am Abend.

Morgen gehen wir ins Sommerbad und am Freitag gibt es unsere ersten Zeugnisse der Oberschule. Wir sind gespannt, was das neue Schuljahr bringt. Aber vor allem sind wir froh, nicht mehr die Jüngsten zu sein. Wir wünschen euch allen tolle Ferien!

Eure 5m2

 

Am 07.06.2019 war unser Sponsorenlauf. Der Wettergott lief auch mit.

Alle Schüler suchten sich Wochen davor Sponsoren, die für sie pro Runde einen bestimmten Betrag zahlten. Dieser soll dann dem Förderverein der Oberschule zugute kommen.

Um 9.30 Uhr starteten die 5. Klassen an der Turnhalle. Eine Runde betrug ungefähr 350m um das Schugebäude herum.

Mit etwas Abstand liefen dann auch die 6. Klassen los. Einige aus der 5. Klasse liefen da immer noch.

Nach und nach kamen nun die 7./8. und 9.Klassen dazu.

Pro Runde bekam jeder Läufer ein Band ums Handgelenk, um die Runden zu zählen.

Bei den ganz Eifrigen wurde dann mit Edding die Rundenzahl geschrieben, da die Bändchen nicht ausreichten.

So lief z. Bsp. Mia Leusche aus der 5. Klasse 114 Runden und Paul Meglitsch 123.

Das hat sich für den Föderderverein echt gelohnt.

Die 10. Klasse grillte für uns. Außerdem war für Kuchen und Getränke gesorgt.

Mittags war dann Siegerehrung und dann durften alle müde aber gestärkt und gut gelaunt nach Hause.

Das war ein sehr gelungener und schöner Tag für die Schüler und Lehrer der Oberschule Waldenburg.

 

Ida Leusche (7m1)

 

...und wir waren dabei!

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am Sonntag,den 02.Juni 2019 der 19. Spieletag der Stadtwerke Glauchau statt. Es war wieder ein besonderer Tag für alle kleinen und großen Gäste.

Mit viel Eifer und Freude gestaltete unsere Oberschule Waldenburg eine Spielstation. Es wurden Luftballons aufgeblasen und die Pavillons geschmückt.

An Holzspielen konnten unsere Gäste Geduld und Geschicklichkeit beweisen. Die Spiele wurden von Schülern und Lehrern der Oberschule betreut. Ein herzlicher Dank geht an das Team vom Baumhaus Zwickau, das uns die herrlichen Holzspiele zur Verfügung stellte, an die Lehrer Frau Marquart, Frau Sonntag und Frau Kremer, sowie an die fleißigen Schüler.

 

 

Am 16.04.2019 machten sich die Schüler/Innen der 8. Klassen im Rahmen der Berufsberatung mit Frau Kremer, Frau Heik und Herrn Radecker auf den Weg in die Stadt der Moderne. Unsere Schüler/Innen hatten die Chance in den Ausbildungsberufen des Physiotherapeuten hinein zu schnuppern.

Wir wurden in sehr modernen Unterrichtsräumen der Helmut Rödler Schule von den Auszubildenden des ersten Lehrjahres sowie von ihren Dozenten herzlich empfangen. Nach ein paar einleitenden Worten ging es dann gleich in zwei Gruppen mit der Praxis los:

Eine Gruppe betätigte sich sportlich in einem Fitnessraum, wo wir mit einem Balanceboard oder mit den Therapiebändern gearbeitet haben und lernte auf diesem Weg verschiedene Maßnahmen zur Rehabilitation von Patienten nach Operationen oder Verletzungen kennen.

Während dieser Zeit erlebte die andere Gruppe die positive Wirkung einer Ultraschall- oder Reizstromtherapie, und es wurde anschließend noch über die Anatomie gesprochen.

Abschließend informierten die Dozenten unsere SchülerInnen über die Berufs- und Weiterqualifizierungschancen von Physiotherapeuten. Im anschließenden Gespräch stellte sich heraus, dass der ein oder andere Schüler es sich vorstellen könnte, in diesem Beruf zu arbeiten.

Den krönenden Abschluss bildete der Besuch bei McDonalds.

Die SchülerInnen der Europäischen Oberschule Waldenburg bedanken sich ganz herzlich bei der Helmut Rödler Schule für diesen praxisnahen und sehr interessanten Einblick in diesen Berufszweig.

 

Unterkategorien