Auch in diesem Schuljahr verbrachten unsere 7. Klassen ihr Skilager wieder gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern von den Gymnasiem Waldenburg und Meerane und der Oberschule Hartmannsdorf auf der Postalm in Österreich. Da jedoch nicht genug Platz für alle gleichzeitig war, fuhren im Dezember zunächst die Mädchen aller Schulen gemeinsam nach Strobl und im Januar dann die Jungen.

Während die Mädchen noch eine Ausbildung im Skilanglauf und im Ski alpin genießen durften, mussten wir bei den Jungen aufgrund der Wetterverhältnisse auf den Langlauf verzichten und standen stattdessen 5 Tage auf Abfahrtsski. Traurig waren darüber die Wenigsten…

Jeden Tag absolvierten unsere Schülerinnen und Schüler zwei Praxiseinheiten. Sowohl die Anfänger als auch die fortgeschrittenen Skifahrer konnten so ihre Skikünste verbessern: Während die einen die Grundzüge des Skifahrens erlernten, konnten die anderen die Zeit nutzen, um an ihrer Technik zu arbeiten. Zusätzlich galt es an drei Abenden auch noch eine Theorieeinheit zu absolvieren: Erste Hilfe, Orientierung im Gelände und Skitechnik.

Nach jeweils sieben anstrengenden aber lustigen Tagen ging es für Lehrer und Schüler gesund und munter zurück in die Heimat. Es war auch in diesem Schuljahr ein wunderbares Erlebnis für alle Beteiligten mit viel Spaß und Freude an der Bewegung.

 

 

 

miterleben mitgestalten mit mir